Gewerbeimmobilien
 

Gewerbeimmobilien in Berlin

Anbieter von gewerblichen Immobilien aus Berlin können sich auf dieser Seite registrieren.

 

Berlin, die Wirtschafts- und Kulturmetropole mitten in Europa, ist der ideale Standort für national und international tätige Unternehmen. Deshalb siedelten sich hier in den letzten Jahren jährlich etwa 150 Unternehmen neu an. Darunter so namhafte Firmen wie Hitachi, Jamba, Coca Cola und SAP. Der größte Zuwachs entstand im Dienstleistungssektor, der hauptsächlich aus kleinen und mittelständigen Unternehmen besteht. Die deutsche Hauptstadt in der insgesamt 3,4 Millionen Einwohner leben, verfügt über das größte Arbeitskräfte- und Kundenpotential Deutschlands.

Mit knapp 892 Quadratkilometern Fläche ist Berlin das Bundesland mit der höchsten Einwohnerdichte, dies ist einer der zahlreichen Gründe, weshalb der Berliner Immobilienmarkt äußerst belebt ist. Selbst während der Finanzkrise hielt die Nachfrage nach Gewerbeimmobilien hier unvermindert an. Im Vergleich mit anderen europäischen Metropolen, gehört Berlin zu den Städten mit der höchsten Immobiliennachfrage. 2008 war das Interesse der Investoren an Gewerbeimmobilien in Berlin höher als das Interesse an Gewerbeimmobilien in London. Im Februar 2009 gehörte der Berliner Immobilienmarkt zu den besten zehn in Europa. In Deutschland gibt es nur noch drei andere Großstädte mit einer ähnlich hohen Immobiliennachfrage: München, Frankfurt am Main und Hamburg.

Der Berliner Immobilienmarkt ist auch gerade bei internationalen Anlegern sehr beliebt. Interessenten aus den USA, Großbritannien, Österreich etc. reißen sich um die Häuser und Grundstücke, deren günstige Mieten die Anleger in die Hauptstadt locken. Allein im Jahr 2006 kauften ausländische Investoren Immobilien mit einem Gesamtwert von 14 Milliarden Euro— eine Rekordsumme. Durch den starken Dienstleistungssektor, den man in Berlin vorfindet ist der Raumbedarf immens. Standen vor wenigen Jahren noch viele Gewerberäume leer, ist der Markt nun beliebter denn je. In der Stadt an der Spree gibt es weit über hundert Immobilienunternehmen von denen sich nicht wenige auf Gewerbeimmobilien spezialisiert haben. Sie arbeiten in einem interessanten Markt mit Gastronomieobjekten, Büroflächen, Lagerhallen, Arztpraxen und mehr in allen Preislagen.

Berlin ist Standort bedeutender Großunternehmen wie Daimler, Berlin Chemie, Gazprom Germania, Sony Deutschland und Deutsche Lufthansa. Darüber hinaus ist die Hauptstadt auch als Wissenschafts- und Innovationszentrum zukunftsweisend. Die Stadt hat vier Universitäten, darunter die Freie Universität Berlin und die Humboldt-Universität unter den Linden, aus der bisher 27 Nobelpreisträger hervorgingen. In zwei Technologieparks, die ihren Sitz in Berlin-Adlershof und in Berlin-Buch haben, fusionieren Wirtschaft und Wissenschaft miteinander. Der Technologiepark Adlershof ist sowohl Technologie- als auch Medienstandort. Rundfunk- und Fernsehanstalten wie Sat 1, N24, Viva, MTV-Deutschland, Sender Freies Berlin, Deutsche Welle und Deutschlandradio, sowie Zeitungsverlage und Musikproduktionsfirmen, die in Berlin ansässig sind, machen die deutsche Hauptstadt zur Medienstadt. Zwei Flughäfen in Schönefeld und Tegel werden dem Fluggastaufkommen von etwa 20 Millionen Passagieren pro Jahr gerecht.